Weblinks  

   
   

Die aktuelle Situation und einige Forderungen der Landesorganisation der KPD in NRW

Details

Im Moment droht die Corona-Pandemie außer Kontrolle zu geraten. Dies ist dem kapitalistischen Management der Regierung zu verdanken. Diese hatte niemals ernsthaft vor die Pandemie in den Griff zu bekommen, sondern nur im Sinne der Profite einzudämmen. Anstatt ständig Restriktionen im privaten Bereich zu verhängen, die noch dazu ständig verlängert werden, wären die Regierungsknechte des Kapitals besser beraten, sich auf die Expertise von Experten aus den ehemaligen sozialistischen Ländern DDR

Weiterlesen: Die aktuelle Situation und einige Forderungen der Landesorganisation der KPD in NRW

Unblock Cuba: weltweite Solidarität am 27. + 28. März

Details

unblock-cuba 700x120

 

Ziel der Kampagne ist die Aufhebung der Blockade des sozialistischen Kubas durch den US-Imperialismus. Aufgrund der anstehenden UN-Vollversammlung, in der erneut darüber abgestimmt wird, ob dieses Verbrechen verurteilt wird, sind im Mai große Aktionen geplant. Es gilt als sicher, dass die überwältigende Mehrheit der Staaten auch diesmal die Blockade verurteilen werden.

Nicht immer ist es so, dass der Imperialismus direkt mit militärischen Mitteln in ein Land eingreift. Nein, auch ein

Weiterlesen: Unblock Cuba: weltweite Solidarität am 27. + 28. März

8. März 2021 - Internationaler Frauentag

Details

zetkin

Der 8. März, trägt eine besondere Bedeutung und geht auf eine Initiative von Clara Zetkin zurück. Schon damals standen Kommunistinnen und Kommunisten an vorderster Front, wenn es um die Emanzipation der Frauen und des Proletariats ging. Vieles hat sich seitdem geändert, auch in den kapitalistischen Ländern mussten unter dem Druck der sozialistischen und Frauenbewegung, Zugeständnisse gemacht werden. Oft hat man sich Zeit gelassen, so ist es noch nicht allzu lange her, dass Vergewaltigungen in

Weiterlesen: 8. März 2021 - Internationaler Frauentag

Luftangriffe auf Syrien: Neuer POTUS Biden setzt imperialistische Ära fort

Details

Nach all dem Pulverdampf um die nicht ganz so friedliche Machtübergabe zwischen den beiden Antagonisten um das Amt des Obersten Heerführers des US-Imperialismus, war es nicht überraschend, dass beim eigentlichen Anspruch auf die Weltführungsmacht zwischen Biden und Trump inhaltlich wenig Unterschiede bestehen können.

Die Landesorganisation der KPD in NRW verurteilt aufs schärfste die Luftangriffe gegen Syrien. Das iranische Militär hält sich in Syrien völlig legitim, mit Genehmigung der

Weiterlesen: Luftangriffe auf Syrien: Neuer POTUS Biden setzt imperialistische Ära fort

Linkspartei verrät Kuba

Details

Die Landesorganisation der KPD in NRW verurteilt aufs schärfste die Resolution der Partei die Linke, die sich solidarisch mit dem "Movimiento San Isidro" zeigt. Wir verweisen darauf, dass deren Führer Donald Trump als seinen Präsidenten sieht. Es gehört zur Methode klassischer Farbenrevolutionen und weicher Interventionen gegen sozialistische Länder oder solchen, die sich dem westlichen Imperialismus entgegen stellen. Hierbei werden gezielt Gruppen und Organisationen gefördert, die

Weiterlesen: Linkspartei verrät Kuba

Wiederholter Verbotsantrag gegen die Kommunistische Partei Polens

Details

Wiederholter Verbotsantrag gegen die Kommunistische Partei Polens

KPP

 

Die Landesorganisation der KPD in NRW solidarisiert sich mit der Kommunistischen Partei Polens. So wurde jetzt bekannt, dass zum wiederholten Mal ein Verbotsantrag gestellt wurde. Als Kommunisten in der BRD kennen wir diese Vorgehensweise allzugut, denn auch hier wurde die KPD des öfteren verboten, das letzte Mal 1956.

Unsere Partei weist auch darauf hin, dass es nicht nur das antikommunistische, sogenannte

Weiterlesen: Wiederholter Verbotsantrag gegen die Kommunistische Partei Polens

KKE trotzt Polizeigewalt: Erinnerung an Studentenprotest vor US-Botschaft

Details

KKE US-Botschaft

Bild: Sieg der KKE. Trotz massiver Polizeigewalt fand der Protest vor der US-Botschaft statt.

Unter dem Vorwand der Pandemie-Bekämpfung hat die bürgerliche ND-Regierung das Demonstrieren verboten. Obwohl die KKE und PAME bewiesen haben, dass dies auch unter Corona-Bedingungen möglich ist. Die Corona-Auflagen wurden hier eindeutig missbraucht, um einen missliebigen Protest zu unterdrücken. In Wahrheit soll die Erinnerung an ein zentrales Ereignis schwinden: des Protestes der Studenten am 14

Weiterlesen: KKE trotzt Polizeigewalt: Erinnerung an Studentenprotest vor US-Botschaft

Reisebericht aus Prag und Warschau

Details

Reisebericht aus Prag und Warschau (August 2020)

Auf Spurensuche in zwei Hauptstädten

von Kevin Guevara

Prag

PragGrabGottwaldklein

An einem Sonntagabend ging es mit dem Flugzeug in die Hauptstadt der ehemaligen ČSSR. Angekommen kaufte ich mir eine 72-Stunden-Fahrkarte für den ÖPNV, wo ich auf eine sehr freundliche Ticketverkäuferin traf, die mir stolz die Abbildungen auf den Geldscheinen der lokalen Währung zeigte. Betont wurde, man sei froh nicht den Euro zu haben. Der Prager Flughafen ist nach dem

Weiterlesen: Reisebericht aus Prag und Warschau

Terror in Wien und Nizza

Details

Die Landesorganisation der KPD in NRW verurteilt die Attentate von Wien und Nizza, sowie die Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty. Wir sprechen den Angehörigen der Opfer unser Beileid und Mitgefühl aus.

Der IS ist ebenso wie Al-Qaida ein Produkt und Ergebnis des Imperialismus. Dies ist hinreichend dokumentiert. Die Strategie des so genannten „Islamischen Staates“ ist es in der Arbeiterklasse Westeuropas, Empörung und Hass gegen einheimische Muslime zu schüren. Dieses Vorhaben ist

Weiterlesen: Terror in Wien und Nizza

Boliviens Linksregierung trotz Putsch wiedergewählt

Details

Die Landesorganisation der KPD in NRW gratuliert der „Bewegung zum Sozialismus" (MAS) und ihrem Kandidaten Luis Arce zum Wahlsieg in Bolivien. Dies ist Resultat des Widerstandes der Arbeiterklasse und der indigenen Völker gegen den Putsch im November letzten Jahres. Damals wurde Evo Morales mit deutlichem Ergebnis wiedergewählt, unmittelbar danach startete der Imperialismus und die einheimische Reaktion eine Kampagne gegen die Wahlen, sie seien gefälscht. Dies nutzte das Militär zum

Weiterlesen: Boliviens Linksregierung trotz Putsch wiedergewählt

Hände weg von Marx und Thälmann! Gegen Reaktion und Bilderstürmerei!

Details

juedischerundschau

Quelle: https://juedischerundschau.de/article.2020-09.die-ueberfaellige-umbenennung-der-u-bahnstation-karl-marx-strasse.html

Die Landesorganisation der KPD in NRW verurteilt die antikommunistische Umgestaltung des Berliner Thälmann-Denkmals, sowie die Forderung der „Jüdischen Rundschau“ den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße umzubenennen. Marx und Engels waren die bedeutendsten deutschen Denker. Die Weltanschauung, die sie begründeten, haben sie aus der Essenz der besten Denkern der Jahrhunderte und

Weiterlesen: Hände weg von Marx und Thälmann! Gegen Reaktion und Bilderstürmerei!

Gedanken zur Situation im Flüchtlingslager Moria

Details

In dem griechischen Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos lebten zuletzt rund 20.000 Menschen, darunter viele Minderjährige. Bekannt sind die miserablen Bedingungen in dem Lager, welches hoffnungslos überfüllt ist. Ob Flüchtlinge aus Verzweiflung das Lager angezündet haben oder Faschisten, ist bis heute unklar. Als Landesorganisation der KPD in NRW sind wir natürlich auch dafür, diese Schutzsuchenden, die nun bei Hitze und teilweise ohne Wasser dahinvegetieren, aufzunehmen. Jedoch lautet

Weiterlesen: Gedanken zur Situation im Flüchtlingslager Moria

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands