Termine/Ereignisse  

Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
01.10.1918: Die Regierung unter Prinz von Baden versucht durch parlamentarische Reformen die Revolution in Deutschland zu verhindern.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1878: Sozialistengesetz Bismarcks zur Unterdrückung politisch fortschrittlicher Kräfte. Die Arbeiterklasse kämpfte erfolgreich bis 1890 gegen dieses Gesetz.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1884: Es erscheint „Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates“ von Friedrich Engels.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1908: In Petersburg erscheint Lenins Artikel „Marxismus und Revisionismus“.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1922: Errichtung der faschistischen Diktatur in Italien.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1923: Bildung von Arbeiterregierungen am 10. Oktober in Sachsen und 16. Oktober in Thüringen.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1925: Bildung des Leninschen ZK der KPD unter Ernst Thälmann. Durch die Gründung von kommunistischen Parteien in 42 Ländern der Welt hat die kommunistische Bewegung eine Stärkung erfahren in der Zeit von 1917/1918 bis 1923.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1944: „Aktionsprogramm der KPD zur Schaffung eines Blocks der kämpfenden Demokratie“ veröffentlicht.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1948: Der Deutsche Volksrat appelliert an die Großmächte zu den Grundsätzen des Potsdamer Abkommens zurückzukehren und einen Friedensvertrag mit ganz Deutschland abzuschließen.
Sa, 01. Okt. 00:00 Uhr
Oktober 1954: Adenauer ratifiziert die „Pariser Verträge“, was die Einbeziehung der BRD in die NATO darstellt.
   

Weblinks  

   

Terminkalender

Vorheriges Jahr Vorheriges Jahr Nächstes Jahr Nächstes Jahr
Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat
Termine für
2017
Januar 2017
  • 10.01.1919: Proklamation der Räterepublik in Bremen. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 11.01.1923: Belgisch-Französischer Einfall in das Ruhrgebiet. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 12.01.1945: Beginn der Sowjetischen Großoffensive in 1.300 Kilometern Breite in Richtung Ostpreußen, Schlesien und Berlin zur Befreiung Königsberg, Warschau und Krakau. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 13.01.1935: 90 Prozent der Saarländer stimmen für den Anschluß an Nazi-Deutschland. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 15. bis 21.01.1963: Der VI. Parteitag der SED beschließt umfassenden Aufbau des Sozialismus in der DDR und nimmt neues Programm und Statut der SED an. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 15.01.1919: Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden ermordet. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 15.01.1933: Zehntausende kommen zu den Gräbern von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 15.01.1990: Die Konterrevolution stürmt die MfS-Zentrale in Berlin. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 16.01.1945: Zerstörung Magdeburgs durch britische und US-amerikanische Luftangriffe. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse
  • 17.01.1945: Befreiung Warschaus durch die Sowjetarmee und die Erste Polnische Armee. Warschau ist zum Zeitpunkt der Befreiung zu 85 Prozent zerstört. Von den 1, 3 Millionen Einwohnern haben nur zehn Prozent überlebt. von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ::  Ereignisse

JEvents v2.2.7   Copyright © 2006-2012

   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands